Elektrische Viktoria

Siemens-Projektleiter stirbt bei Fahrt mit Elektro-Oldtimer

Dieter Maurer

Von Dieter Maurer

Mo, 21. Juni 2010 um 18:10 Uhr

Titisee-Neustadt

Bei einer Probefahrt mit dem Nachbau der "Elektrischen Viktoria" ist Projektleiter Wilfried Feldenkirchen ums Leben gekommen. Vier mitfahrende Studenten der Technischen Universität Erlangen-Nürnberg wurden teils schwere verletzt.

Das Unternehmen Siemens hatte Professor Feldenkirchen als Projektleiter für den Nachbau der "Elektrischen Viktoria" eingesetzt, deren Vorbild von 1905 bis 1910 produziert wurde. Anfang Mai präsentierte er das in der Werkstatt von Hubert Drescher in Hinterzarten entstandene Gefährt in Berlin und stellte es Bundeskanzlerin Angela Merkel vor. Bei der Expo in Shanghai begeisterte der originalgetreue Nachbau die Besucher. Zurück von der Weltausstellung wurde das ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ