Account/Login

Attraktion

Märklin-Museum in Titisee: Digitale Anlage steuert Züge durch Modellwelt

Peter Stellmach
  • Mo, 21. April 2014, 18:05 Uhr
    Titisee-Neustadt

     

1000 Meter Gleis, 1000 Figuren, 3000 Bäume: Die größte Märklin Eisenbahn Südbadens steht in Titisee. Dort gibt es bald eine neue Attraktion: Eine digitale Anlage, die vom Laptop aus gesteuert wird.

Volldampf voraus fährt Hans-Jörg Franz. Ziel ist der 18. Mai. Zum internationalen Museumstag will er die neue Attraktion der "Märklin World" fertighaben, eine digitale Anlage mit 100 Metern Schiene. Dafür braucht es keine Trafos, wie sie überall sonst in seinem Eisenbahnmuseum in Titisee den Zugverkehr auf mittlerweile 1 Kilometer (!) Gleisen regeln. Auf diesem Abschnitt lassen sich alle Fahrbewegungen vom Laptop aus steuern.

Bis dahin hat der 60-jährige Waldeck-Hotelier im Ruhestand zusammen mit seinem Museumsleiter Hans Kuhn und dessen Frau Sybille, der Löt-Expertin, aber noch zu tun. Eine Arbeit, die ihm aber das schönste Hobby ist. Denn er hat sich – wie die BZ schon berichtet hat – mit dem Museum einen Kindheitstraum erfüllt. Außerdem spielt die Zeit keine ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar