Titisee-Neustadt

Neue Vierfach-Rennrutsche in Titisee eröffnet

Peter Stellmach

Von Peter Stellmach

Do, 06. August 2015 um 17:40 Uhr

Titisee-Neustadt

In Titisee ist die längste Vierfach-Wasserrutsche Deutschlands eröffnet worden. Aus zehn Metern Höhe kann man 100 Meter abrutschen. Weitere neue Attraktionen sollen folgen.

Verpatzte Generalproben sind bekanntlich das gute Omen für eine gelungene Premiere. Das galt am Donnerstag auch für die Eröffnung der Vierer-Rennrutsche im Badeparadies Schwarzwald. Für die neue Attraktion des Erlebnisbads "Galaxy" hatte man vier prominente Sportler verpflichtet – die aber nicht gleichzeitig aus dem Startblock kamen. Den zweiten Anlauf entschied dann Skispringer Stephan Leyhe für sich, Trainer Stefan Horngacher und die Olympiasieger Andreas Wank und Christof Duffner hatten das Nachsehen.

100 ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ