"Platz für Geschichten und Schicksale"

Tanja Bury

Von Tanja Bury

Do, 13. September 2018

Titisee-Neustadt

BZ-INTERVIEW mit Alexandra Kobzew zur Veranstaltungsreihe "Heimat in Vielfalt".

HOCHSCHWARZWALD. Einblicke geben, um Perspektiven zu öffnen, mit Vorurteilen abzuschließen und Vielfalt zu zeigen – das will eine Veranstaltungsreihe, die Geflüchtete und ihre Geschichten in den Blick nimmt. Neben einem Filmabend bietet "Heimat in Vielfalt" vier Vortragsabende, welche die Menschen anlocken sollen. Warum, hat Alexandra Kobzew, Flüchtlingsbeauftragte der Stadt Löffingen und eine von drei Organisatorinnen der Reihe, im Interview mit Tanja Bury erläutert.

BZ: Wie sieht die Situation der Flüchtlinge im Hochschwarzwald derzeit aus?
Kobzew: Die eine Aussage darüber kann man nicht machen. In jeder Kommune ist es anders. In Löffingen ist viel Ruhe eingekehrt, nachdem dieses Jahr keine neuen Geflüchteten gekommen sind und die rund 50 vor allem syrischen Menschen, die meine Klienten sind, jetzt versuchen, hier Fuß zu fassen. Es geht darum, endlich selbstständig und unabhängig leben zu können. Dazu braucht es Arbeit ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ