Zinke-Hock neu belebt

Ulrike Jäger

Von Ulrike Jäger

Di, 29. August 2017

Todtnau

Rucksackberger feiern mit ihren Gästen auf dem Radschert.

TODTNAUBERG. Seit 1974 gibt es den Todtnauberger Wagenbau-Zinken, der mittlerweile Zinken Rucksackberger heißt. Am Wochenende hatte die mittlerweile stark verjüngte Truppe eine alte Tradition wieder aufleben lassen und einen "Zinke-Hock" veranstaltet, erklärte Sylvia Schneider, die seit zehn Jahren Zinkenvogt ist. Und so wurde am vergangenen sonnigen Sonntag auf dem Radschert beim Jakobuskreuz kräftig gefeiert.

Es gab ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ