Transnet investiert 25 Millionen Euro bis 2030 in das Umspannwerk in Schwörstadt

Rolf Reißmann

Von Rolf Reißmann

Do, 19. September 2019 um 14:10 Uhr

Schwörstadt

Das Umspannwerk in Schwörstadt wandelt den Strom aus den Kraftwerken in Hochspannung um. Der Netzbetreiber Transnet wird in den kommenden Jahren investieren, denn die Leistung muss verdoppelt werden.

Unscheinbar, obwohl hoch aufragend, oft übersehen, obwohl direkt am Wege stehend, ist das Umspannwerk Schwörstadt. Vielleicht fällt es weniger in Erscheinung, weil das benachbarte Kraftwerk dominanter ist. Doch das Umspannwerk gehört nicht zum Kraftwerk, sondern zum Netzbetreiber TransnetBW. Am Mittwoch stand es mit einem Spatenstich für mehr Leistung im Mittelpunkt.

Anderes Leitungssystem
Erbaut wurde das Umspannwerk Schwörstadt 1972 vom damaligen Badenwerk. Hier wird Strom, der aus den Kraftwerken der Region eintrifft, in Hochspannung umgeformt, damit die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ