Blutkrebs

Trauer um Tom Huber aus Kollmarsreute: Junge stirbt an Blutkrebs

Patrik Müller

Von Patrik Müller

Mi, 29. Juli 2015 um 08:56 Uhr

Emmendingen

Tom Huber ist tot. Der Junge aus Kollmarsreute, bei dem im Alter von elf Jahren Leukämie diagnostiziert worden war, ist am Dienstag in der Freiburger Uniklinik gestorben.

"Das, was wir alle nicht wahrhaben wollten, ist leider doch passiert", sagt Marc Kuben. Der Emmendinger Arzt war einer der Initiatoren der Knochenmark-Typisierungsaktion, mit der Toms Leben gerettet hätte werden ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ