Die Verlockung einer kurzen Schwimmstrecke

Lukas Karrer

Von Lukas Karrer

Mi, 09. Mai 2018

Triathlon

Die zehnte Auflage des Rheinfelder Triathlons lockte mit kurzen und langen Distanzen.

TRIATHLON. Verlockender könnte es kaum klingen. Bei sommerlichen Temperaturen ins Wasser springen, ins erfrischende Nass tauchen, sich ein bisschen treiben lassen. Doch sich im Wettkampf den Weg durch das Wasser zu bahnen, unter Druck von Zeit und Konkurrenz, ist weitaus weniger entspannend. Und doch können dieser Herausforderung zahlreiche Sportler einen gewissen Reiz abgewinnen. Nicht so Sebastian Retzlaff. Schwimmen zählt nicht gerade zu seinen Lieblingsbeschäftigungen. Doch als Triathlet lässt sich der Sprung ins Wasser kaum vermeiden, und daher schwamm auch der Sportler des TV Grenzach regelmäßig gegen Zeit, Konkurrenz und seinen inneren Schweinehund, nahm zweimal am Ironman auf Hawaii teil.

Doch dank des Duathlons hat Retzlaff mittlerweile eine passende Alternative gefunden. "Ich wollte in meiner Freizeit ausschließlich noch Dinge tun, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ