Waldzustand

Trockenheit und Käfer setzen dem Gundelfinger Wald zu

Andrea Steinhart

Von Andrea Steinhart

Mo, 21. Oktober 2019 um 15:19 Uhr

Gundelfingen

BZ-Plus Die Revierförsterin Katrin Ernst zeigt bei der Waldbegehung dem Gundelfinger Gemeinderat, wo Handlungsbedarf besteht. Fichten werden künftig nur noch eine kleine Rolle spielen.

Der Gundelfinger Wald leidet unter den Folgen der Trockenheit und der Käferplage. Das ist bei der Waldbegehung des Gemeinderats mit Revierleiterin Katrin Ernst deutlich geworden. "Die Auswirkungen des Wassermangels sind in den Wäldern überall zu sehen – aber der Gundelfinger Wald ist bis jetzt mit einem blauen Auge davon gekommen", sagt Ernst.

In vielen Gemeinden soll der Gemeindewald ordentliche Gewinne erwirtschaften. Komme, was da wolle. Nicht so in Gundelfingen. "Der Wald ist für uns ein Naherholungsgebiet – und das soll so bleiben", sagte Bürgermeister Raphael Walz bei der Waldbegehung. Schließlich will er noch lange durch den schönen Gundelfingen Wald joggen oder in der ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ