TuS-Ringer Harth wird ein Mainzer

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 03. September 2020

Ringen

(BZ). Der Freistilringer Georg Harth, in den vergangenen beiden Jahren beim Bundesligisten TuS Adelhausen engagiert, geht in der neuen Runde für den ASV Mainz auf die Matte. Der 31-Jährige ist nach seinem Bruder William Harth, dem Haltinger Alexander Semisorow und dem Georgier Beka Bujiashvili der vierte TuS-Ringer, der sich dem rheinhessischen Erstligisten angeschlossen hat. Der Abgang des Quartetts stand bereits seit längerer Zeit fest. Georg Harth war ursprünglich zum Ligakonkurrenten Red Devils Heilbronn gewechselt. Jedoch verzichtet der Club pandemiebedingt, ebenso wie der TuS Adelhausen, auf einen Start in der diesjährigen Bundesliga-Saison.