Überall Luft nach oben

bä, ali

Von Gerold und Silvia Bächle & ali

Fr, 17. Januar 2020

Leichtathletik

Bonndorfer Kegelteams setzen auf ihre Heimstärke.

TITISEE-NEUSTADT (ali/bä). Die Zweitligakegler des KSV Hölzlebruck gehen am Samstag um 14.30 Uhr in Reichmanns Kegelstube gegen den SSV Bobingen auf die Bahn. Im Hinspiel kassierte der KSV eine deftige 0:8-Niederlage. "Wir müssen uns im Vergleich zum letzten Spiel auf jeden Fall steigern. Jeder kann mehr, und wenn wir unsere gewohnte Leistung zu Hause abrufen, dann ist die Ausgangslage nicht schlecht. Mit Bobingen kommt ein befreundeter Gegner, der es uns nicht leicht machen wird", sagt Kegler Marc Grießhaber. Das Hölzlebrucker Zweitliga-Frauenteam gastiert am Sonntag um 12 Uhr beim Erstligaabsteiger DKC Waldkirch. Das Hinspiel haben die Schwarzwälderinnen deutlich mit 7:1 gewonnen. "Unsere Aufgabe muss es sein, konzentriert und fokussiert auf die Bahn zu gehen und mit einer taktischen Aufstellung vier Mannschaftspunkte zu erkämpfen", sagt KSV-Keglerin Jessica Eckert.

In der zweiten Liga der Frauen hat der SKV Bonndorf Heimrecht und tritt am Sonntag (13 Uhr) gegen den Vorletzten Liedolsheim II an. Die Bonndorferinnen wollen sich für die 2:6-Niederlage im Hinspiel revanchieren. Die Bonndorfer Verbandsligakegler treffen am Samstag um 13 Uhr im Kegelstüble auf den Tabellenletzten KSG Singen. Das Hinspiel hatten sie mit 5:3 gewonnen.