"Uffbasse" ist noch ausbaufähig

Gabriele Zahn

Von Gabriele Zahn

Sa, 19. Oktober 2019

Waldkirch

Veranstaltungsportal von Werbegemeinschaft Waldkirch, Gewerbeverein Elztach und ZTL.

WALDKIRCH (zg). Vor einem Jahr startete die von der Werbegemeinschaft Waldkirch, dem Gewerbeverein Elzach und der Zweitälerland Tourismus entwickelte Web-App ['uff'ba:sse]. Bei der Herbstversammlung der Werbegemeinschaft Waldkirch wurde dieses Online-Portal den Mitgliedern nochmal ausführlich vorgestellt und darum geworben, dass man es intensiver nutzen sollte.

Vor vier Jahren hatte man sich mit dem Gewerbeverein Elzach und dem Zweitälerland-Tourismus zusammengesetzt und überlegt, wie man die Region mit einem Online-Portal attraktiver machen könnte, sagte Bernhard Steinhart. Man habe dann eine Möglichkeit gefunden, bei der man das Portal selbst verwalten kann. Bei der letztjährigen Veranstaltung "Kunst Markt Genuss" wurde dann das ['uff'ba:sse] vorgestellt. Um "uffbasse" in der Bevölkerung bekannter zu machen, wurden verschiedene Gewinnspiele über das Portal laufen gelassen. Dabei habe sich gezeigt, dass Betriebe aus Waldkirch und Elzach das Portal weniger nutzen als Betriebe kleinerer Gemeinden. Mit dem Portal "uffbasse" soll das Zweitälerland unabhängig von Papier vermarktet werden.

Sebastian Steinhart stellte die Web-App vor: Das Portal ist in die Kategorien Events/Veranstaltungen, Erleben, Essen/Trinken und Einkaufen unterteilt. Unter der Rubrik "Neue Einträge" gibt es Möglichkeit, selbst Daten einzugeben oder zu ändern oder Bilder hochzuladen. Die Web-App gibt es sowohl für Android- als auch für iOS-Betriebssysteme. Damit das System noch mehr angenommen wird, soll "uffbasse" jetzt auch auf Bierdeckeln beworben werden, die in der hiesigen Gastronomie verteilt werden sollen. Für Einzelhändler gibt es eine Visitenkarten-Version.

Bei den Gewinnspielen waren die Zugriffszahlen in die Höhe geschnellt, ergänzte Ulrike Weiß, Geschäftsführerin der Zweitälerland Tourismus, und berichtete, dass es bei der Osteraktion 40 000 Zugriffe gegeben habe. Das Zweitälerland mache auf allen neuen Prospekten auf die Web-App aufmerksam. Weiß wies darauf hin, dass es "uffbasse" nicht im App-Store gibt. Das Portal werde stattdessen als Web-Site auf die Startseite des Handys geheftet. Ulrich Volk, Vorsitzender des Gewerbevereins Elzach, findet es gut, dass sich Gäste des Zweitälerlandes vor der Anreise in "uffbasse" informieren können, was es im Zweitälerland alles gibt. Recht gut gepflegt sind die Freizeittipps, eher übersichtlich die aktuellen Termine. Bernhard Steinhart warb deshalb darum, das kleine Pflänzchen "uffbasse" mit Hinweisen auf Veranstaltungen, auch Sonderaktionen von Geschäften und so fort mit Leben zu füllen.