Umfrage: Wie hast du dich für den Namen deines Kindes entschieden?

Rebekka Sommer

Von Rebekka Sommer

Do, 27. Januar 2011 um 11:18 Uhr

Eltern in Freiburg (fudder) Eltern in Freiburg

Früher hießen einfach alle Heinrich und Inge. Dann gesellten sich zu Klaus und Erika der Phillip und die Lisa. Heute sind normale Namen gar nicht mehr normal: Nur 16 Prozent der Neugeborenen-Namen finden sich in den Top Ten der Namensstatistik wieder. Zu spät vergebene Modenamen ziehen Spott und Häme auf sich und der Trend zu neuen Klassikern wie Emma und Paul ist auch schon wieder abgeflaut. Wie lösen Freiburger Eltern das Dilemma "klassisch, zeitlos oder modern"?


Monika (Hausfrau) und Andreas (Steuerberater) mit Marie und Lotta:
„Wir wollten auf jeden Fall Namen, die man nicht abkürzen kann“, sagt Monika und Andreas fügt hinzu: „Und etwas deutsches, zumindest keine ganz unbekannten Namen“. Der ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung