Wunsch nach Beteiligung Freiburgs

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

Fr, 22. Januar 2016

Umkirch

Die Sanierung und der Ausbau des Rückhaltebeckens Dietenbach beschäftigen den Entwässerungsverband Moos.

UMKIRCH/GOTTENHEIM. Nach einer langen Planungsphase mit zahlreichen Änderungen und wechselnden Entscheidungsträgern kommt das Projekt Sanierung und Ausbau des Rückhaltebeckens Dietenbach nun auf die Zielgerade. Der Stand des rund 5,3 Millionen Euro teuren Projektes des "Entwässerungsverbandes Moos" war am Mittwoch Thema des Zweckverbandes.

Die Planungen für die Sanierung und den Ausbau des Rückhaltebeckens Dietenbach, das zwar auf Freiburger Gemarkung liegt und Wasser des Oberliegers Freiburg zurückhalten soll, aber von den Gemeinden Gottenheim und Umkirch in einem Zweckverband unterhalten und betrieben wird, laufen schon seit rund acht Jahren. Dies erläuterte der zuständige Planer Matti Gerspacher vom Büro Fichtner. In der Moosverbandssitzung ging er nun auf die jüngsten Entwicklungen ein.

Das Landratsamt habe im Sommer 2015, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ