Zischup-Schreibwettbewerb Herbst 2022

Umzug ins Eigenheim

Marie Tröller, Klasse 8d, Hugo-Höfler-Realschule

Von Marie Tröller, Klasse 8d, Hugo-Höfler-Realschule (Breisach)

Mo, 19. Dezember 2022 um 17:40 Uhr

Schreibwettbewerb Zischup

Es war so weit! Der Tag, an dem wir endlich in unser neues Haus einziehen würden. Die Nacht davor war die letzte Nacht in der Wohnung und sie war so anders.

Ich machte mir das letzte Mal Gedanken. Wie wird es dort sein? Bekomme ich nette Nachbarn? Werde ich mich dort wohlfühlen? Vieles ging mir durch den Kopf, jedoch brach schnell der Morgen an. Kartons wurden geschleppt, Möbel wurden aufgebaut, die letzten Sachen wurden eingeräumt und schnell war wieder Abend. Alles war wieder ruhig und ich freute mich sehr auf mein Bett im neuen, eigenen Zimmer. Ich dachte, dass ich wegen der neuen Umgebung nie einschlafen würde, doch das ging schneller als gedacht. In dieser Nacht schlief ich wie ein Stein. Viele positive Dinge bringt der Umzug mit sich: Ich habe endlich mein neues Zimmer und das freut mich riesig. Mehr Platz hatten wir natürlich auch und das Beste, in der neuen Straße gibt es viel mehr Nachbarn und Kinder. Sowie positive Dinge gibt es auch negative Dinge, zum Beispiel, dass ich jetzt nicht mehr so nah an der Schule wohne als zuvor und jetzt mit dem Fahrrad zur Schule fahre. Noch ein Nachteil ist, dass es jetzt länger dauert, in die Innenstadt zu kommen, weil ich jetzt eher am Ende von der Stadt wohne. Ich bin jedoch sehr glücklich, jetzt in unserem eigenen Haus in Breisach zu wohnen.
Thema des Zischup-Schreibwettbewerbs

im Herbstprojekt 2022 war "Zeitenwende". Der Begriff sollte sich allerdings nicht unbedingt auf die Weltpolitik beziehen – er passt auch zu vielen Situationen im Privaten.