Corona-Pandemie

Unerklärlich hohe Inzidenz im Schwarzwald-Baar-Kreis

Michael Saurer

Von Michael Saurer

So, 09. Mai 2021 um 19:00 Uhr

Südwest

So schnell verkehren sich die Verhältnisse. Noch im März hatte der Schwarzwald-Baar-Kreis mit die tiefsten Inzidenzwerte in Baden-Württemberg, lag wochenlang unter 40. Doch plötzlich hat sich die Kurve gedreht.

Heute hat der Kreis die höchsten Inzidenzwerte von ganz Baden-Württemberg. 264,5 hieß das am Freitag in Zahlen.

Es ist eine Entwicklung, die Klaus Götz verwundert, die er sich nicht erklären kann. Der Internist, der auch für die Freien Wähler im Kreistag sitzt, sitzt hinter dem Schreibtisch seiner Praxis in Bad Dürrheim und scheint ratlos. "Es ist ein diffuses Geschehen", sagt Götz.


Diese und weitere Datengrafiken zur Corona-Pandemie in Baden-Württemberg und aller Welt zeigen wir täglich aktuell im BZ-Dashboard.

Es habe zwar einige Ausbrüche in Betrieben gegeben – aber das würde die hohen Zahlen, die sich quer durch den Landkreis ziehen, nicht erklären. "Vielleicht ist es das raue Klima", sagt Götz spöttelnd. Er sitzt im Aufsichtsrat des Schwarzwald-Baar-Klinikums und hat so mitbekommen, wie sich die Zahl der Patienten auf den Covid-Stationen entwickelt hat. "Letzte Woche war es dramatisch, bis auf ein Bett war alles belegt."
Den gesamten Text jetzt lesen mit BZ-Abo: Zwischen Frust und Optimismus – die Lage in drei Landkreisen