Leitartikel

Union und Grüne: Die Idee lebt weiter

Thomas Fricker

Von Thomas Fricker

Mi, 21. Juli 2010

Kommentare

Auch nach dem Debakel von Hamburg ist Schwarz-Grün nicht gestorben

Wollen wir wetten? Schwarz-Grün wird einstweilen weitermachen in Hamburg – obwohl das erste Bündnis von CDU und Grünen auf Landesebene furios gescheitert ist. Das zentrale Regierungsprojekt vom Bürger gestoppt, den Bau des Kohlekraftwerks Moorburg nicht verhindert, Ebbe in der Kasse und der Kapitän auf der Flucht – selten hat es stärkere Argumente für eine Neuwahl gegeben als im Stadtstaat. Nur eines hält die Koalitionäre zusammen: die Furcht, im Fall einer vorzeitigen Wahl vom Wähler abgestraft zu werden. Es ist dies eine erbärmliche Begründung ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung