UNTERM STRICH: Alarmstufe Rot

Katharina Meyer

Von Katharina Meyer

Mo, 08. Juni 2020

Unterm Strich

Farben können einer Studie zufolge Juckreiz verstärken oder lindern / Von Katharina Meyer.

Rote Lippen soll man küssen, auf dich soll’s rote Rosen regnen und natürlich sieht der ein oder andere auch mal rot (vielleicht, weil er ein Stoppschild überfahren hat). Rot, das ist wohl jedem klar, ist die Signalfarbe schlechthin.

Diese Tatsache beflügelt auch die Forschung immer wieder. So haben Wissenschaftler herausgefunden, dass man sich an Objekte besser erinnern kann, wenn sie rot sind. Bankräuber, folgern sie, sollten immer ein grünes Fluchtauto benutzen und niemals ein rotes. Ein ebenfalls nachgewiesener Effekt: Sportler in roten Trikots gewinnen öfter. Und das ist nicht nur so, weil Bayern München mit Vorliebe rot trägt.

Die Erkenntnisse zur Farbe Rot sind nun um eine Nuance reicher. Hautärzte des Universitätsspitals Basel haben sich dafür mit dem Juckreiz beschäftigt. Das Bedürfnis, sich rot zu kratzen, ist visuell übertragbar: Zeigt man jemandem Bilder von Ameisen, die einem Menschen über die Arme laufen oder noch fiesere Dinge wie Hautkrankheiten, dann juckt es denjenigen, der die Bilder betrachtet.

Wenn man Juckreiz visuell triggern kann, vielleicht könnte man ihn so auch lindern, dachten sich die Basler Dermatologen. Sie fragten 72 Patienten mit chronischen Juckreiz, ob sie ihrem Leiden eine Farbe zuordnen können. 95 Prozent von ihnen sagten ja – und entschieden sich für rot. Auf die Frage, welche Farbe ihnen helfen könnte, sagten 80 Prozent blau oder grün. Wurden sie in einem dunklen Raum zehn Minuten einer Farbe ausgesetzt, kratzten sich die Patienten dann auch deutlich mehr (bei rot) – oder weniger (bei grün/blau). Nun träumen die Basler von klinischen Anwendungen: Himmelblaue Medikamentenpackungen und waldgrüne Klinikräume oder gleich Farbtherapie mit Virtual-Reality-Brille.

Und in Sachen Fußball keimt ein ganz neuer Verdacht auf: Könnte es sein, dass die Bayern deshalb so häufig gewinnen, weil sie bei ihren Gegnern einen starken Juckreiz auslösen? Und wenn, werden die Bayern sagen: Das kratzt uns gar nicht.