Unterschriften gegen Sparkassenschließung

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 07. Oktober 2020

Simonswald

Simonswald will seine Sparkassen-Filiale behalten.

(BZ). Mit Unterschriftenlisten will die Gemeinde Simonswald die Sparkasse dazu bewegen, ihre Filiale am Ort zu belassen. In der vergangenen Woche haben Bürgermeister Stephan Schönfeld und seine Stellvertreter Bernhard Ruf und Rainer Bär dem Regionaldirektor der Sparkasse Hugo Ruppenthal die Listen übergeben.

Die Delegation der Gemeinde Simonswald zeigte sich über die Beteiligung an der Unterschriftensammlung sehr erfreut; so haben 20 Prozent der Simonswälder Bürger daran teilgenommen und sich gegen eine Schließung der Sparkasse ausgesprochen.

Die Unterschriftenaktion wurde inszeniert aus der Mitte des Gemeinderates. Nachdem Gemeinderat Rainer Bär sich mit den jugendlichen Simonswäldern ausgetauscht hatte, war klar, dass auch bei bei dieser Bevölkerungsgruppe der Wunsch nach einer persönlichen Präsenz der Sparkasse vorhanden ist. In der Folge hat sich der Gemeinderat entschieden, an unterschiedlichen Stellen Unterschriftenlisten auszulegen.

Bei der Übergabe der Unterschriftenliste habe nochmals ein intensives Gespräch zwischen der Sparkasse und den Gemeindevertretern stattgefunden, hieß es in einer Mitteilung der Gemeinde. Hierbei haben die Gemeindevertreter insbesondere auf die Wichtigkeit der Sparkasse für die Gemeinde aufgrund der geographischen Lage und für den Tourismus hingewiesen. Auch das Thema und die Wünsche der jugendlichen Bevölkerung nach einer Präsenz der Sparkasse im Ort wurde mit Nachdruck formuliert.

Zukunftsweisend habe sich die Delegation auch mit dem Vertreter der Sparkasse darüber ausgetauscht, wie zumindest eine Sicherung der Bargeldversorgung mittels eines Geldautomaten in Simonswald zukünftig aussehen kann. Dabei wurden Kooperationsmodelle mit der Volksbank ins Spiel gebracht und die Möglichkeit eigener Standorte diskutiert.

Die Sparkasse habe signalisiert, eine Sicherung des Geldautomaten nochmals zu prüfen. Gleichzeitig haben die Gemeindevertreter die Unterstützung bei einer möglichen Standortsuche zugesagt. Es gehe mindestens darum, langfristig den Geldautomaten für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde zu erhalten, heißt es. Wann die Sparkassenfiliale zeitlich tatsächlich in Simonswald aufgelöst wird, ist derzeit noch nicht bekannt.