Absage

Veranstalter Bela Gurath: "Das Sea-You-Festival wird es weiterhin geben"

Gina Kutkat

Von Gina Kutkat

Do, 16. April 2020 um 17:12 Uhr

Nachtleben (fudder) Nachtleben

BZ-Plus Das Sea You Festival 2020 fällt aus, denn bis zum 31. August sind Großveranstaltungen in ganz Deutschland offiziell verboten. Was bedeutet das für eines der größten (und teuersten) Festivals der Region? Veranstalter Bela Gurath spricht im Interview über die Zukunft der Sea You.


Bis zum 31. August soll es in Deutschland keine Großveranstaltungen geben. Das hat die Bundesregierung entschieden. Auch das Sea You Festival kann nicht stattfinden. Wie haben Sie und Ihr Team darauf reagiert?
Bela Gurath: Wir haben das kommen sehen, ganz klar. Deswegen haben wir auch nicht groß überlegt, das Festival um ein paar Wochen zu verschieben. Es gab kurz den Gedanken, die Sea You in den September zu legen, aber dann wird die Lage vielleicht nicht anders sein. Außerdem ist die Sea You dafür zu groß und zu komplex. Ich denke, wir haben vieles richtig gemacht und ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung