Extremismus

Verfassungsschutz beobachtet vier Moscheen in Freiburg

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Fr, 31. Januar 2020 um 19:12 Uhr

Herdern

BZ-Plus In Südbaden leben 300 Salafisten – viele gehen in der Habsburger Straße ein und aus. Auch drei weitere Moscheevereine sollen Verbindungen zu fundamentalistischen Organisationen pflegen.

In Freiburg werden nun vier Moscheevereine vom Landesamt für Verfassungsschutz (LfV) beobachtet. Das geht aus einem internen Bericht der Stadtverwaltung hervor, welcher der Badischen Zeitung vorliegt. Das LfV sieht Verbindungen zu fundamentalistischen und teils auch extremistischen Organisationen. Dennoch geht man im Rathaus davon aus, dass sich die islamistischen Tendenzen in Freiburg nicht verstärkt haben. Wie die Zusammenarbeit mit den Vereinen aussehen soll– darüber gibt es nun Diskussionen, auch unter Islamwissenschaftlern.

Wer im neuen Bericht steht
In der Auswertung des Regionalberichts 2019 der Verfassungsschützer taucht an oberster Stelle die ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ