Verlegen, oder lieber abwarten?

Uwe Schwerer

Von Uwe Schwerer

Fr, 25. Januar 2019

Handball Allgemein

Volles Programm in der Region am WM-Final-Wochenende.

HANDBALL. Wahlmöglichkeiten gab es keine: Der Deutsche Handballbund (DHB) hatte ein generelles Spielverbot für alle Ligen während der WM für die ersten beiden Wochenende verfügt. Die regionalen Verbände hatten sich daran zu halten, so auch der Südbadische Handballverband (SHV). Bis auf kleine Ausnahmen ruhte der Spielbetrieb in der Region. Aller Augen waren wunschgemäß auf die große Bühne fokussiert. Am kommenden Wochenende aber soll in Südbaden gespielt werden.

Diese Planung zeigt, mit dem Erfolg der hiesigen Nationalhandballer war offenbar nicht zu rechnen. Denn nun stehen die finalen WM-Partien mit Beteiligung der deutschen Nationalmannschaft an, und die Vereine in der Region haben volles Programm von Freitag bis Sonntag – eigentlich. Erste Reaktionen gab es schon. Der TuS Altenheim gab bekannt, dass die für Freitagabend in der Herbert-Adam-Halle geplante Südbadenligapartie gegen den TV Oberkirch verschoben wird. Auch Drittligist TV Willstätt ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ