Schlangenfund

Vermeintliche Giftschlange in Waldkirch entpuppt sich als harmlose Natter

Patrik Müller

Von Patrik Müller

So, 12. Juni 2022 um 20:00 Uhr

Waldkirch

BZ-Plus Eine Woche nach der Jagd nach einer vermeintlichen Giftschlange in Waldkirch liegt das Tier in einem Schallstadter Terrarium. Dort soll es zur Ruhe kommen. Wahrscheinlich ist die Schlange ausgebüxt.

Sie ist etwa 75 Zentimeter lang, dick wie ein Daumen und hat vor einer Woche einen Feuerwehreinsatz ausgelöst: Die Königsnatter, die auch eine hochgiftige Korallenotter hätte sein können, erholt sich mittlerweile in einem Terrarium in Schallstadt. Warum das ursprünglich in Amerika heimische Tier in Waldkirch herumkroch, ist unklar. Ein Experte hält es für ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung