Versuch einer Annäherung

Annemarie Zwick

Von Annemarie Zwick

Di, 26. Oktober 2010

Titisee-Neustadt

Der muslimische Philosoph Karimi über Islam und Christentum.

TITISEE-NEUSTADT. Ist der gemeinsame Weg von Christentum und Islam in die Moderne eine "totale Utopie"? Diese Frage hatte Günther Kranzfelder bei seiner Begrüßung von Milad Karimi im Evangelischen Gemeindehaus Neustadt aufgeworfen. Der Philosoph und Islamwissenschaftler, der auch Kinder- und Jugendbücher verlegt, sprach dort auf Einladung der Evangelisch-Katholischen Erwachsenenbildung vor knapp 40 interessierten Männern und Frauen über dieses ganz akute Thema und stellte sich ihren Fragen.

Es mangle in Deutschland oft an Grundkenntnissen über den Islam, hatte Kranzfelder festgestellt und an die Angehörigen beider Weltreligionen appelliert, "da müssen wir mal drangehen, uns gegenseitig ernst zu nehmen".
Milad Karimi, 1979 in Afghanistans Hauptstadt Kabul geboren, lebt in Freiburg und ist deutscher Staatsbürger. Zunächst fragte er, "warum wir überhaupt Muslime bleiben in Deutschland", wo doch kein Tag vergehe ohne "schlechte Presse" über seine Religion. Dabei zeige der Koran, dass der Islam "keine absolute Religion" sei: "Der Islam hat nicht den Anspruch, die einzig gültige Religion zu sein", sagte Karimi. "Wer dies behauptet, spielt selbst Gott." Der Islam sei wie das Christentum eine Offenbarungsreligion. Den Koran bezeichnete Karimi als "Liebeserklärung Gottes an die Menschen". Gottes Ansprache ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung