Viel Arbeit und hoffen auf Helfer

Jutta Schütz

Von Jutta Schütz

Fr, 24. Mai 2019

Bad Bellingen

72-Stunden-Aktion in Bad Bellingen und Schliengen.

BAD BELLINGEN-BAMLACH/SCHLIENGEN (jut). Es war wie beim Abitur, als Pfarrer Olaf Winter den Umschlag mit der Aufgabe für die 72-Stunden-Aktion des BDKJ unter dem Motto "Uns schickt der Himmel" öffnete. Die Bamlacher Kolpingjugend, die mit 20 Helferinnen und Helfern antritt, soll eine Grillstelle samt Paviillon am Bolzplatzgelände in Bamlach bauen und das bereits vorhandene kleine Amphitheater renovieren. Mit einer zweiten Aufgabe sollen unabhängig von der ersten Aufgabe, dann noch für den Verein Deckel drauf e.V. – Deckel gegen Polio 36 000 Plastikdeckel gesammelt werden. Schaffen die Jugendlichen das, finanziert der Verein Polioimpfungen in Afghanistan, Pakistan und Nigeria. Für den Pavillon- und Grillstandbau mussten noch am Freitag Altmaterial abgebaut und eine Fläche zum Betonieren ausgehoben werden. Für Material wie Holz, Sand, Kies, Geräte und Pflastersteine haben sich schon Spender gemeldet. Es fehlt aber trotzdem noch an Material für den Pavillon, an Verpflegung und mehr. Die Bevölkerung kann helfen, dass die Aktion ein Erfolg wird und auch Plastikdeckel für den guten Zweck abgeben. Kontakt für Spendenangebote: Elisa Epking, mobil erreichbar unter 0162/4459584. Pavillon und Grillstelle müssen am Sonntag, 26. Mai, um 17.07 Uhr fertig sein.

In Schliengen erfuhren zeitgleich die Ministranten, die auch bei der 72-Stunden-Aktion mitmachen, dass sie die katholische Bücherei komplett zu renovieren haben.