Krieg in Syrien und im Irak

Viele Akteure gegeneinander

Annemarie Rösch und Michael Wrase

Von Annemarie Rösch & Michael Wrase

Mo, 21. September 2015

Ausland

Die Konflikte könnten die Landkarte im Nahen Osten verändern.

Die Kriege in Syrien und im Irak sorgen dafür, dass der Flüchtlingsstrom in die Nachbarländer und nach Europa nicht abreißt. Um ihn zum Versiegen zu bringen, müssten also die Kämpfe aufhören. Dann könnten viele Menschen in ihre Heimat zurückkehren. Doch welche Möglichkeiten gibt es, die Konflikte zu beenden? Wie stehen die Chancen angesichts der komplexen politischen Lage und der Vielzahl an Akteuren mit höchst unterschiedlichen Interessen? Ein Überblick.
Wie sieht heute die Lage in Syrien und im Irak aus?
Die Armee des syrischen Diktators Baschar al-Assad kämpft gegen mehrere Rebellengruppen. Dazu zählen die Freie Syrische Armee (FSA), die als gemäßigt gilt, sowie die islamistischen Terrororganisationen Islamischer Staat (IS) und Nusra-Front. Der IS kontrolliert inzwischen große Teile Syriens. Doch auch die Rebellengruppen sind verfeindet und bekämpfen sich gegenseitig, etwa die Nusra-Front und der IS. "Das syrische Territorium gleicht inzwischen einem Flickenteppich", sagt Daniel Müller, Nahost-Experte bei der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung. Zumal im Norden Syriens inzwischen Kurden gegen den IS kämpfen und dort ein zusammenhängendes Territorium kontrollieren.
Wie in Syrien hat der IS auch im Irak ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung