Zisch-Schreibwettbewerb Frühjahr 2015 II

Viele bunte Törtchen

Maxima Früh, Klasse 4a, Grundschule Rheinhausen

Von Maxima Früh, Klasse 4a & Grundschule Rheinhausen

Do, 09. Juli 2015 um 15:15 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Maxima Früh, Klasse 4a, Grundschule Rheinhausen

An einem schönen Samstagmorgen spielte die Schildkröte Törtchen mit ihren Kindern Muffin, Kuchen und Cupcake Fangen. Natürlich war Muffin wie immer die Schnellste und Kuchen, der der Dickste von allen mit seinen sagenhaften zwölf Kilogramm war, war so langsam wie eine Schnecke. Auf einmal fragte Cupcake: "Mama, warum heißt du eigentlich Törtchen?" "Das ist eine gute Frage", antwortete Törtchen. "Dann erzähle ich euch jetzt die Geschichte, woher ich meinen Namen habe", sagte Törtchen. "Auja! Ich liebe Geschichten", freute sich Muffin.

Dann begann Törtchen auch schon zu erzählen: "Es war an einem sonnigen Freitagnachmittag. Ich war auf dem Weg ins Schwimmbad. An diesem Tag hatte ich die ein Kilometer lange Strecke in nur einer Dreiviertelstunde geschafft. Als ich ankam, ging ich erst einmal ins Wasser, um zu schwimmen. Nachdem ich etwas geschwommen bin, hatte ich Lust auf ein Eis. Gleich machte ich mich auf den Weg zum Kiosk und bestellte mir dort ein Eis im Becher. Ich öffnete den Eisbecher, doch was war drin?" … "Oh Kuchen! Wenn du weiterhin so viel isst, erreichst du bald sagenhafte 20 Kilogramm und außerdem wollen wir die Geschichte fertig hören," riefen Muffin und Cupcake im Chor. Dann erzählte Törtchen weiter: "Also ich öffnete den Eisbecher. Doch was war drin? Es waren doch, kaum zu glauben, viele bunte Törtchen drin. Ich erschrak und schrie ganz laut, Törtchen!’ Sofort kam Malin herbeigelaufen und fragte, was los sei. Ich antwortete: ,Ich habe mir beim Kiosk ein Eis im Becher bestellt, aber es war kein Eis im Becher, sondern es waren Törtchen im Becher!’ ,Oh, lecker Törtchen!’, sprach Malin und fragte: ,Bekomme ich eins?’ ,Na klar’, antwortete ich. Dann kamen auch noch Catherina, Hannah, Anne, Nele und Hannah-Carina und fragten auch, ob sie ein Törtchen bekämen. Natürlich bekamen sie auch ein Törtchen. Und so bekam ich den Namen Törtchen."

"Tolle Geschichte Mama!", riefen Muffin und Cupcake im Chor. Mit "mampf, mampf" stimmte Kuchen den beiden zu. "Wartet Kinder, ich glaube, ich habe sogar noch ein Foto von den Törtchen im Eisbecher", sagte Törtchen. Sie holte ein altes Foto und darauf war Törtchen, die in der Hand einen Eisbecher mit vielen bunten Törtchen drin hielt. Alle betrachteten das Bild, und Muffin, Kuchen und Cupcake hängten das Bild gleich in ihrem Schildkrötenbau auf. Noch heute hängt das Bild in dem Schildkrötenbau von Törtchen, Kuchen, Muffin und Cupcake.