Wechsel bei Eisvögeln

Vier ausländische Profi-Basketballerinnen verlassen den USC Freiburg

Georg Gulde

Von Georg Gulde

Mo, 15. Juli 2019 um 12:15 Uhr

USC Eisvögel

BZ-Plus Aus unterschiedlichen Gründen verlassen die vier Vollprofis den Freiburger Frauenbasketball-Erstligisten. Auch die neue Spielzeit soll mit vier ausländischen Korbjägerinnen angegangen werden.

Basketball-Frauen-Erstligist USC Freiburg will mit vier neuen ausländischen Spielerinnen in die Saison 2019/20 gehen – und hat die bisherigen ausländischen Korbjägerinnen nicht mehr unter Vertrag genommen. Das bestätigte Harald Janson, Sportlicher Leiter der Eisvögel, auf Nachfrage der BZ. Derzeit laufen Vertragsverhandlungen mit potenziellen Neuzugängen. Bis Mitte August möchte der Verein seinen neuen Kader beisammen haben – und dann kompakt vorstellen.

Klar ist: In der USC-Mannschaft, die künftig vom deutsch-spanischen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ