Holz statt Stroh auf dem Dach

Kim Cara Ruoff

Von Kim Cara Ruoff

Di, 24. Mai 2016

Vörstetten

Alamannen-Museum in Vörstetten weiht Handwerkerhaus ein / Erschwerte Bedingungen wegen Konstruktion und Brandschutz.

VÖRSTETTEN. Dinkelbrot backen, Schafwolle spinnen und Drechseln lernen – anlässlich des internationalen Museumstags erleben große und kleine Besucher an diesem Sonntag im Alamannen-Museum in Vörstetten hautnah, wie Alltag und Handwerk der Menschen vor 1600 Jahren aussahen. Es ist sogenannte Hofbelebung – und außerdem wird das neue Handwerkerhaus des Freilichtmuseums eingeweiht.

"Noch 15 Minuten, dann fangen wir", sagt Helmut Köser, fixiert seine Armbanduhr und ist wenige Sekunden später mit den Worten "ich muss die Prominenz empfangen" und schnellen Schritten unterwegs Richtung Parkplatz. Köser ist Gründer des Alamannen-Museums, Vorsitzender des Museums- und Geschichtsvereins Vörstetten und sichtlich nervös. Nach einem Jahr Bauzeit wird das neue Handwerkerhaus eingeweiht.

Die Besucher des Museums bekommen hundert Meter weiter davon nichts ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ