Diskussion im Weingut Keller über das Thema Wein und Tourismus

"Der Kaiserstuhl braucht ein sehr gutes Hotel"

Gerold Zink

Von Gerold Zink

Di, 01. November 2016 um 14:42 Uhr

Vogtsburg

Der Kaiserstuhl braucht dringend ein Vier-Sterne-plus- oder ein Fünf-Sterne-Hotel, um den Anschluss an die Konkurrenz nicht zu verlieren. Dies sagte der bekannte Gastronom und Weingutsbesitzer Fritz Keller in Oberbergen bei einer Diskussionsrunde zum Thema "Wein und Tourismus".

Zum Übernachten nach Freiburg
In Kellers neuem Weingut hatten sich im Rahmen des Südbaden-Tages der CDU die Landtagsabgeordneten Volker Schebesta, Patrick Rapp, Willi Stächele und Marion Gentges, Kilian Schneider und Peter Wohlfarth, Präsident und Geschäftsführer des Badischen Weinbauverbandes, Friedrich Schill, Ortsvorsteher von Oberbergen, Michael Meier, Geschäftsführer der Naturgarten Kaiserstuhl GmbH, Annette Senn, Leiterin der Breisach Touristik, Martin Winter, Büroleiter von Fritz Keller, und Vogtsburgs Bürgermeister Benjamin Bohn ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ