Informationsveranstaltung in Burkheim

Gegner des Polders Breisach/Burkheim hoffen auf 7000 Einwendungen

Thomas Rhenisch

Von Thomas Rhenisch

So, 15. Januar 2017 um 15:43 Uhr

Vogtsburg

Allmählich wird es ernst mit dem im Rahmen des integrierten Rheinprogramms geplanten Hochwasserrückhalteraum zwischen Breisach und Burkheim. Im derzeit laufenden Planfeststellungsverfahren findet seit einigen Tagen die sogenannte Offenlage statt, bei der auch Bürger Einsicht in die umfangreichen Planunterlagen nehmen und gegebenenfalls auch Einwände dagegen geltend machen können.

Viele Interessierte
In einer mit mehreren hundert Bürgern sehr gut besuchten Informationsveranstaltung in der Burkheimer Winzergenossenschaft, zu der die Stadt Vogtsburg und die Bürgerinitiative (BI) für eine verträgliche Retention Breisach/Burkheim am Freitagabend eingeladen hatten, wurden die Zuhörer noch einmal mit den Grundzügen der Planung vertraut gemacht. Eindringlich forderten sowohl Vogtsburgs Bürgermeister Benjamin Bohn wie auch der Vorsitzende der BI, Lothar Neumann, die betroffenen Bürger dazu auf, Einfluss auf die Planungen zu nehmen. Wer jetzt keine Einsprüche erhebe, habe später kaum noch Chancen, eventuelle Entschädigungsforderungen vor Gericht durchzusetzen.

Einspruchsfrist bis 22. Februar
Der Bürgermeister erklärte, dass die Einspruchsfrist gegen die Planungen für den Polder Breisach-Burkheim noch bis zum 22. Februar dauert. Es komme jetzt darauf an, dass möglichst viele betroffene Bürger ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ