Beachvolleyball

Warum Sven Winter bei der Beach-Liga noch nicht alles gezeigt hat

Matthias Kaufhold

Von Matthias Kaufhold

Di, 30. Juni 2020 um 18:53 Uhr

Volleyball

BZ-Plus Zur Halbzeit der deutschen Beach-Liga führt der Freiburger Sven Winter mit Alex Walkenhorst bei den Männern. Im Interview erklärt er, warum er noch nicht alle Karten aufgedeckt hat.

Halbzeit bei der deutschen Beach-Liga in Düsseldorf. Am vergangenen Wochenende brachten nach den Frauen auch die Männer beim neuen Wettkampfformat, das Spieler um Alexander Walkenhorst zur Überbrückung der coronabedingten Pause aus dem Boden stampften, ihre erste Spielwoche hinter sich. Mit dem Freiburger Beachvolleyballer Sven Winter sprach Matthias Kaufhold über die Belastung von 14 Spielen in sieben Tagen, die gute Resonanz im Internet und einen möglichen Einbau in die reguläre Turniersaison.

BZ: Wie fällt das Fazit nach Ihrer ersten von zwei Spielwochen bei der Beach-Liga aus?

Winter: Eigentlich rundum positiv. Wir mussten nach der langen Pause erst mal in den Wettkampfmodus finden, und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ