Vom Konzept-Album zur Rock-Show

Thomas Steiner

Von Thomas Steiner

Mo, 05. August 2013

Rock & Pop

Ein Gastspiel mit vielen Stimmen: Das Alan Parsons Live Project trat beim Bad Krozinger Open Air im Park auf.

Wer in den späten 70er Jahren als jüngerer Mensch eine eigene Stereoanlage hatte, der hatte höchstwahrscheinlich Platten von Pink Floyd – und oft auch von Alan Parsons. Der Mann, der als Toningenieur des Floyd’schen "The Dark Side of the Moon" für eines der eindrucksvollsten Alben der Rockmusik mitverantwortlich gewesen war, hatte auch mit seinem eigenen Alan Parsons Project Klangkunstwerke geschaffen. Aus Rock-Instrumenten und Orchesterarrangements, Synthesizern und Chören, dazu einer ganzen Reihe von Sängern hatte Parsons dichte Sound-Bilder gemacht. Und er ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung