Account/Login

Vorwürfe unter Verbündeten

Maria Sterkl
  • Do, 21. März 2024
    Ausland

     

Die angekündigte Militärinvasion in Rafah belastet zunehmend das Verhältnis zwischen Israel und den USA. US-Präsident Biden spricht von einer roten Linie.

Damals war das Verhältnis noch ungetrü...er des vergangenen Jahres in Tel Aviv.  | Foto: Avi Ohayon (dpa)
Damals war das Verhältnis noch ungetrübt: US-Präsident Joe Biden und Israels Premier Benjamin Netanjahu bei einem Treffen im Oktober des vergangenen Jahres in Tel Aviv. Foto: Avi Ohayon (dpa)
Eigentlich sind Telefonate zwischen US-Präsidenten und israelischen Regierungschefs nichts Ungewöhnliches, schon gar nicht in Kriegszeiten. Bemerkenswert an dem Gespräch, das Joe Biden am Montagabend mit Benjamin Netanjahu führte, war vielmehr, dass es nach einem Monat Funkstille der erste direkte Kontakt zwischen den ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar