Stadtentwicklung

Wachstum: Nicht das Dorf und das Land, sondern die Stadt gilt als das Menschengemachte und damit Planbare

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Di, 19. Februar 2019 um 20:15 Uhr

Kultur

BZ-Plus In der Geschichte des urbanen Lebens gibt es Höhen und Tiefen: Seine Anziehungskraft hat es aber nie eingebüßt. Viele Städte wachsen daher weiter.

In der Theorie ist das Ende der Städte schon öfter verkündet worden. Noch vor 20 Jahren wurden die Kommunalpolitiker selbst in den Metropolen – München vielleicht ausgenommen – angemahnt, darüber nachzudenken, wie sie die Schrumpfung ihrer Stadt gestalten wollen. Bald würden sich in ihnen nur mehr die drei problematischen "A" (Arme, Arbeitslose, Ausländer) versammeln, jeder, der es sich leisten können, hinausziehen aufs Land. Das waren Krisenphänomene, wie man sie in Deutschland bis dahin nur aus dem Osten und aus den Regionen im industriellen Strukturwandel wie Ruhrgebiet oder Saarland kannte. Nun sollten sie die Städte insgesamt treffen. Von Rückbau war die Rede, von der durch flächenhaften Abbruch aufgelockerten Stadt, durchzogen von breiten Grünzonen.

Heute liest man solche Texte ob ihrer Gewissheit, dass es so kommen werde, mit Kopfschütteln. Denn immer mehr Städte verkünden, dass sie keineswegs das Ende des Wachstums erreicht haben, sondern (unter anderem daraus folgend) mit Wohnungsnot und einem überteuerten Immobilienmarkt konfrontiert sind: Freiburg ist beileibe kein Sonderfall. Die anderen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ