Wachter bleibt, neue HU-Torhüter

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 16. April 2021

Südbadenliga

(BZ). Maximilian Wachter bleibt Trainer der zweiten Mannschaft bei der Handball-Union Freiburg. Nach der Verpflichtung von Neu-Cheftrainer David Flaig sagte auch Wachter für die kommende Saison des Landesliga-Teams zu. Der sportliche Leiter der HU, Dirk Lebrecht: "Max hat einen guten Draht zu den vielen jungen Spielern aufbauen können. Wir freuen uns, dass die junge Truppe weiterhin mit ihm arbeiten wird." Fabio Remensperger und Philipp Breitbart werden die HU im Tor verstärken. Beide sollen die Nummer eins im Tor, Oliver Wiens, in der kommenden Saison unterstützen. Remensperger kommt vom TB Kenzingen nach Freiburg. Der Mediziner Breitbart kehrt beruflich bedingt aus Frankfurt in den Breisgau zurück.