Soziale Arbeit

Aufatmen bei der AWO Waldkirch nach drei harten Jahren

Sylvia Timm

Von Sylvia Timm

Mo, 18. Mai 2015 um 13:30 Uhr

Waldkirch

Dem Waldkircher Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt geht es nach Jahren in finanzieller Schieflage jetzt wieder besser. Das war eine der Grundaussagen des vor drei Jahren neu und nun wiedergewählten Vorsitzenden Klaus Laxander.

Insbesondere der "Mobile Soziale Dienst" konnte konsolidiert werden. Sowohl Klaus Laxander als auch seine Frau Gabriele, die seit 2012 die Kasse führt, haben nach Aussage ihrer Vorstandskollegen enorm viel Zeit in die Aufarbeitung investiert. Laxanders gaben das Kompliment aber auch an ihre Mitstreiter im Vorstand und alle weiteren Unterstützer zurück. Finanziell sei der Verein wieder "auf der sicheren Seite", so Gabriele Laxander. Der Mobile Soziale Dienst, der unterstützungsbedürftige Menschen beispielsweise bei Einkäufen, Arztbesuchen oder Behördengängen begleitet sowie hauswirtschaftliche ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ