AWO will bekannter werden

aku

Von aku

Do, 02. Oktober 2014

Waldkirch

Jahreshauptversammlung der Arbeiterwohlfahrt Waldkirch / Gesucht werden auch Helfer.

WALDKIRCH (aku). Mitglieder, ehrenamtliche Helfer und der Vorstand der Arbeiterwohlfahrt Waldkirch (AWO) trafen sich zur Jahreshauptversammlung im AWO-Stüble in der Schlettstadtallee. Gemeinsam blickten sie auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Und sie warben intensiv für eine Unterstützung der Arbeit, aber auch um eine stärkere Nutzung der Angebote.

Der Vorsitzende Klaus Laxander begrüßte neben dem Vorsitzenden des Kreisverbandes, Peter Dreßen, auch die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle. Diese lobte das Engagement der AWO in Waldkirch. Die AWO sei wichtig für Waldkirch, gerade in den Bereichen seniorengerechtes Leben und Wohnen. Sie bemerke aber, dass es am Nachwuchs und allgemein an ehrenamtlichen Helfern fehle. Dreßen hob hervor, dass der Kreis Emmendingen insgesamt gut aufgestellt sei, es jedoch im Elztal an einem starken Standbein ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ