Kino und Stil der wilden 1920er Jahre

Karin Heiß

Von Karin Heiß

Mo, 07. September 2009

Waldkirch

BZ-INTERVIEW mit Alexander Schoch und Rüdiger Jobst-Schräder vom Kommunalen Kino "Klappe 11" zum Jubiläum des Vereins.

WALDKIRCH. Mit einem großen Jubiläumswochenende feiert das Kommunale Kino in Waldkirch "Klappe 11" seinen 11. Geburtstag am 25. und 26. September. Dafür hat sich das Vorstandsteam und einige engagierte Mitglieder des Vereins einiges einfallen lassen. Auf was sich die Besucher bei diesem Event freuen dürfen und welche Entwicklung das Kino seit seiner Entstehung durchlief, verrieten Vorstandsmitglied Alexander Schoch und Rüdiger Jobst-Schräder vom Fest-Organisationsteam beim Interview mit BZ-Mitarbeiterin Karin Heiß.


BZ: Vor elf Jahren wurde das Kommunale Kino in Waldkirch gegründet. Was war damals der Hintergrund und was gab den Antrieb, diese Idee zu realisieren?
Alexander Schoch: Die Schließung des letzten Waldkircher Kinos in der Allee, etwa um 1997, führte bei uns zur Ansicht, etwas dagegen unternehmen zu müssen, dass Waldkirch kein Kino mehr hat. Ich habe damals in den lokalen Zeitungen annonciert, um auf ein Treffen aufmerksam zu machen, bei ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung