Wiesenhorn über Zermatt?

Roland Gutjahr

Von Roland Gutjahr

Sa, 12. März 2011

Waldkirch

"Alemannisch – was ist das?" Konrad Kunze erzählte auch, wie der Dialekt auf den Berg kam.

WALDKIRCH. "Saukaib" soll Abel noch gesagt haben, als Kain den Brudermord beging. Das behauptet zumindest Konrad Kunze bei seinem Vortrag "Alemannisch – was ist das?" beim Ökumenischen Bildungswerk Waldkirch mit einem gewissen Unterton. Über diese lustige These des Professors lässt sich sicher streiten, nicht aber über einen Satz, der 1975 von Wyhl aus durch die Republik ging und alemannisch hoffähiger machte: "Nai hämmer gsait!"

Alles andere als trockener Stoff war es, was Professor Kunze seinen Zuhörern im fast vollen Saal des katholischen Gemein-dezentrums immer humorvoll herüber-brachte. Die meisten waren nicht das erste Mal bei einem Vortrag des Sprachkundlers. Kein Wunder, es tut selbst einem weltoffenen Mensch gut, wenn man einer Gruppe angehört, die den besterforschten Dialekt der Welt spricht. Grund dafür ist sicherlich, dass er in ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung