Fasnet in Kollnau

Waldkircher OB vor dem Narrengericht

Karin Heiß

Von Karin Heiß

Di, 05. März 2019 um 15:29 Uhr

Waldkirch

BZ-Plus Eine herrliche, närrische Stimmung war beim 25. Narrenschoppen der Narrenzunft Kollnau Feuerteufel im Josefsaal. Vor dem Narrengericht musste sich diesmal Waldkirchs OB Roman Götzmann verantworten.

Der Narrenrat, angeführt von Oberzunftmeister (OZM) Berthold I (Nopper), bezog die Bühne. Begrüßt wurde die große "närrische Fraktion", die den Saal fast ganz ausfüllte, und auch die kleinere politische, darunter die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle. Gekommen war auch eine Abordnung der befreundeten Narrengilde Oberried. Aus deren Reihen wurde später dann die Schoppenkönigin 2019 gekürt: Maria Wiestler. Sie freute sich unter anderem über eine Eintrittskarte für eine Fahrt mit der Röhrenrutsche am Baumkronenweg und wurde Teil der dreiköpfigen Jury, neben Claudia Amberger und Heinrich Schmieder, welche die spontanen Auftritte bei der offenen Bühne mit Sternen oder Bananen zu bewerten hatte. Dazu später mehr.

Schweigeminute für 21 Linden
Erstmals in 25 Jahren wurde zu Beginn des Narrenschoppens eine Schweigeminute eingelegt, und zwar "für die 21 Linden, die am ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ