Wanderschuhe reichen aus

Steve Przybilla

Von Steve Przybilla

Di, 27. August 2019

Panorama

BZ-Plus Schwitzige Klamotten? Bei den Nacktwanderern auf dem Harzer Naturistenstieg ist das kein Thema – sie kämpfen gegen Vorurteile.

Die Fahrt in die Freiheit dauert für Philipp fast einen Tag. 630 Kilometer hat der 44-Jährige zurückgelegt, um von seinem Schweizer Heimatort Bülach nach Ostdeutschland zu gelangen. Dort angekommen, an der Talsperre Wippra, lässt er sofort die Hüllen fallen: T-Shirt, Hose und Unterhose bleiben in seinem schwarzen Kombi zurück; nur eine Mütze, eine Sonnenbrille und ein Paar Wanderschuhe verbleiben am Körper. Keine Kleidung, keine Verbote, keine dummen Sprüche.

Philipp hat sein Reiseziel bewusst gewählt. In den Wäldern von Wippra, einem Dorf mit knapp 1400 Einwohnern, begegnet man nur selten anderen Menschen. Und wenn doch, dann sind diese vorgewarnt. "Willst du keine Nackten sehen, darfst du ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ