Interview

Warum Betty BBQ neuerdings zu Rotlichttouren durch Freiburg einlädt

Dorothea Winter

Von Dorothea Winter

Di, 08. Mai 2018 um 14:26 Uhr

Stadtgespräch (fudder)

Freiburgs Drag Queen Betty BBQ bietet nun auch Rotlichttouren durch Freiburg an. Stationen sind unter anderem der ehemalige Würschtle-Puff und die Regina Bar. Welche Anekdoten am besten ankommen, hat sie im Interview verraten.

Rotlicht in Freiburg? Das scheint auf den ersten Blick abwegig.
Betty: Ist es aber überhaupt nicht. Das Rotlicht in Freiburg war bis in die 90er Jahre sehr groß und prägte das Bild der Innenstadt maßgeblich. Das Rotlichtmilieu war eng verbunden mit dem Nachtleben: Unten wurde eben gefeiert und oben war ein Bordell. Da gab es stadtbekannte Prostituierte und gefürchtete Zuhälter oder auch die Gina Wildkatze mit ihrer Playboy-Bar, die ja wirklich legendär war. Da sprechen die Leute heute noch drüber.

Heutzutage sieht das anders aus, das stimmt. In der Innenstadt gibt es nichts mehr, da sich das Rotlicht sehr aus dem Zentrum entwickelt hat. Es gibt noch einige Terminwohnungen, Wohnwagen und Rotlichtstätten, die nennen wir natürlich auch bei der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ