Verlagerung

Warum die Metzgerei Pfunder in Neuenburg kaum noch selbst schlachtet

Susanne Ehmann

Von Susanne Ehmann

Di, 27. September 2022 um 15:32 Uhr

Neuenburg

BZ-Abo Jahrzehntelang hat die Metzgerei Pfunder in Neuenburg selbst geschlachtet, nun hat sie diese Aufgabe an den Schlachthof Freiburg abgegeben. Gezwungenermaßen, sagt der Firmengründer.

Es fehle an Fachpersonal, sagt Firmengründer Wolfgang Pfunder. Darüber hinaus würden die gesetzlichen Vorgaben und die Billigfleisch-Konkurrenz es den alteingesessenen Metzgereien schwer machen. Pfunder betonte aber gegenüber Susanne Ehmann: Ansonsten werde sich nichts ändern. Die Fachbetriebe bleiben, ebenso wie die eigene Produktion der Fleisch- und Wurstwaren.
BZ: Herr Pfunder, wie kam es zu der Entscheidung, die Schlachtung nach Freiburg zu verlagern?
Pfunder: Das hat im ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv in Ihrem Abonnement!

Jetzt weiterlesen mit Ihrem kostenlosen Probemonat:

BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Bereits Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

BZ-Digital Premium 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Digitale Zeitung als BZ-eZeitung und BZ-App
  • Rabatte und Events mit der BZ-Card
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung