Investor äußert sich

Warum es einen neuen Anlauf für die Biogas-Anlage in Meißenheim gibt

Bastian Bernhardt

Von Bastian Bernhardt

Mo, 14. März 2022 um 19:00 Uhr

Meißenheim

BZ-Plus Im Bürgerentscheid im Dezember wurde sie abgelehnt. Nun könnte die Biogasanlage in Meißenheim an anderem Standort entstehen – und von Putins Gas befreien.

Der Investor Harry Zürcher sieht auch wegen des Ukrainekriegs eine neue Dynamik für sein umstrittenes Projekt einer Biogasanlage in Meißenheim. Die Anlage könne zur Autarkie von russischem Erdgas beitragen. Auch im Rathaus erkennt man ein verändertes politisches Umfeld. Im Dezember war das Projekt ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung