Warum wird Doktor Poland so bloßgestellt?

Hans-Jürgen Weise

Von Hans-Jürgen Weise (Schopfheim)

Mi, 13. Januar 2021

Leserbriefe

Doktor Mathias Poland wird seit Jahrzehnten in unserer Region für seine ärztliche Kompetenz und seine menschlichen Qualitäten von Patientinnen und Patienten sowie Kolleginnen und Kollegen gleichermaßen geschätzt. Den reißerischen Artikel empfinde ich als unverantwortliche Diffamierung und mediale Rufschädigung eines Kollegen. Dies ist in meinem Verständnis ein Verstoß gegen die Unschuldsvermutung. Die Chefredaktion der BZ ist klug genug, sich in dieser Sache medienrechtlich abzusichern. Warum wird Poland bloßgestellt und mit maximaler Medien-Aufmerksamkeit vorverurteilt? Hans-Jürgen Weise, Schopfheim