Klimaschutz

Was diese vier südbadischen Aktivisten zu Fridays for Future motiviert

Charlot Behrens, Gina Kutkat, Anika Maldacker

Von Charlot Behrens, Gina Kutkat & Anika Maldacker

Do, 07. März 2019 um 10:09 Uhr

Schulen (fudder)

Am 15. März wollen junge Klima-Aktivsten wieder in Freiburg auf die Straße gehen. Fudder hat vier südbadische Aktivisten gefragt, was sie motiviert – und wie sie auf Vorwürfe von Erwachsenen reagieren.

Sie sind jung und sie haben die Nase voll von Erwachsenen, die nur reden, und nichts tun: Die Fridays-for-Future-Demos haben eine neue Generation von Umweltschützern erschaffen, die Taten sehen wollen. Wir haben vier von ihnen befragt: Katrin Engler aus Lörrach, Enrico Schandl aus Lahr, Jana Schwab aus Offenburg und Jesko Treiber aus Freiburg.

Katrin Engler: "Über den Vorwurf, wir wären zu jung, kann ich nur lachen"

Katrin Engler, 17, lebt in Lörrach und besucht das Kant-Gymnasium in Weil am Rhein. Sie hat die Fridays-for-Future-Demo in Lörrach ins Leben gerufen und ist dort auch Mitglied der Grünen Jugend.
"Mein Horrorszenario ist, dass irgendwann alles am Ende ist, nur weil eine Generation nichts getan hat, als es noch möglich war. Das und die vielen Instagram-Beiträge zu Fridays for Future haben mich motiviert, aktiv zu werden, und mit einem Freund die Demo in Lörrach ins Leben zu rufen. Obwohl die Reaktionen anfangs negativ waren, haben wir viel Hilfe bekommen. Auch von der bundesweiten Gruppe von Fridays for Future.
Rückblick: Demo für den Klimaschutz – Schulen in Weil verzichten auf Sanktionen
Mein liebster Plakat-Spruch auf der Demo: ’The climate is getting hotter than my girlfriend.’ Ich mag Plakate mit Humor. Außerdem hat es mich berührt, als sich eine ältere Dame bei uns bedankt hat. Vor allem, weil uns andere Erwachsene belächelt hatten. Es gibt mehr Verständnis für unser Engagement, aber es gibt noch viele, die sagen, dass wir die Dinge nicht ändern können und in die Schule gehen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ