Account/Login

Theater

Hans Poeschl spielt Judas im Freiburger Wallgraben

Heidi Ossenberg
  • Mo, 04. April 2022, 10:15 Uhr
    Theater

     

BZ-Plus Ohne ihn gäbe es kein Christentum, und doch ist sein Name gebrandmarkt: Judas. Hans Poeschl hat Lot Vekemans Monolog im Wallgraben-Theater mit Variabilität, gutem Timing und Präzision gespielt.

Barfuß auf wüstenartiger Bühne: Hans Poeschl als Judas im gleichnamigen Monolog.  | Foto: Mathias Lauble
Barfuß auf wüstenartiger Bühne: Hans Poeschl als Judas im gleichnamigen Monolog. Foto: Mathias Lauble
Er hat Jesus an die Hohepriester ausgeliefert. Er ist der hässliche, der verachtenswürdige Verräter. Muss man noch mehr wissen über diesen Mann, der seine Tat überdies noch durch einen Kuss beging? Die niederländische Autorin Lot Vekemans hat einen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar