SPD

Was will Sigmar Gabriel?

Karl-Heinz Fesenmeier

Von Karl-Heinz Fesenmeier

Mi, 31. August 2016

Kommentare

TTIP, Willkommenskultur, Pegida, Stinkefinger: Die Wähler goutieren das Hakenschlagen des SPD-Chefs nicht, weil sie sich selbst als Getäuschte sehen.

Der SPD-Chef schlägt in kurzer Zeit so viele Haken, dass weder seine Partei, noch die Wähler und schon gar nicht der Koalitionspartner CDU/CSU wissen, wo politisch der Hase hinläuft. Mal für TTIP, dann dagegen; mal für Willkommenskultur, dann für eine härtere Gangart; mal mit Pegida reden, dann den Rechten den Stinkefinger zeigen. Was will Sigmar Gabriel?

Als Wirtschaftsminister wollte Gabriel das politisch umstrittene Freihandelsabkommen mit den USA, genannt TTIP, zum Erfolg bringen. Das in Verhandlungen schon weiter gediehene Abkommen ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung