Weibliche Identitätsfindung

Barbara Schweizerhof

Von Barbara Schweizerhof

Fr, 11. Januar 2013

Kino

NEU IM KINO: Sarah-Judith Mettkes Debütfilm "Transpapa".

Wenn der Papa zur Frau wird, wird er dann auch zur Mama? Oder ist man vielleicht gar nicht mehr mit ihm verwandt? Mit solchen Fragen sieht sich in Sarah-Judith Mettkes mehrfach preisgekröntem Spielfilmdebüt "Transpapa", ihrer Abschlussarbeit an der Filmakademie Baden-Württemberg, ein junges Mädchen konfrontiert. Die Reaktion der besten Freundin lässt an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig: "Scheiße! Scheiße! Ist das beschissen!" Die 15-jährige Maren (Luisa Sappelt) hat der Freundin unter dem Siegel der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung